Wer sind wir?

Das Institut Id von Christus dem Erlöser, Missionarinnen und Missionare Identes ist ein Institut des geweihten Lebens päpstlichen Rechts, gegründet 1959 von Fernando Rielo auf Teneriffa (Spanien).

Der Orden besteht aus zwei Zweigen: Missionaren, Kleriker und Laien, sowie Missionarinnen, ehelose Frauen. Zu den öffentlichen Gelübden gehören die evangelischen Räte, Armut, Keuschheit und Gehorsam. Dazu gehören Männer und Frauen, die sich je nach ihrem Stand mit zeitlichen oder ewigen Versprechen verpflichten, das Charisma und die Mission des Institutes zu leben.

Die Institution ist in 20 Ländern der Welt vertreten (Afrika, Amerika, Asien, Europa)

espigon del puerto

Hafenbrücke in Santa Cruz, Teneriffa, die Stadt in der Fernando Rielo
das Institut Id von Christus dem Erlöser gründete.